News & More

Freies Diskussionsforum über dies und das :-)

Zur Info

Proxyserver werden verbannt, wenn diese erkannt werden.

    Der Fall Michael Jace

    Teilen
    avatar
    DieLara

    Anzahl der Beiträge : 857
    Anmeldedatum : 05.12.13

    Der Fall Michael Jace

    Beitrag von DieLara am Mi 21 Mai 2014 - 0:23

    Irgendwie scheint es in "Mode" zu kommen, die Frau an seiner Seite zu erschießen:

    Er spielte in „Forrest Gump“ und „Planet der Affen“, feierte seinen größten Erfolg aber als TV-Polizist: Doch in der Realität ist US-Schauspieler Michael Jace offenbar selbst ein Mörder. Er hat nach eigener Aussage seine Frau im Streit erschossen. Jace wurde am Montagabend in Los Angeles festgenommen, am Dienstag wurde Haftbefehl wegen Mordverdachts erlassen
    Polizeibeamte waren gegen 20.30 Uhr in das Haus im Stadtteil Hyde Park im Süden der Stadt gekommen. Jace selbst hatte die Polizei angerufen und angegeben, seine Frau erschossen zu haben. Zudem hatte es mehrere Notrufe wegen Schüssen aus der Nachbarschaft gegeben.
    Der 51-Jährige spielte unter anderem in der US-Krimiserie „The Shield - Gesetz der Gewalt” einen sehr gläubigen, homosexuellen Polizisten.

    http://www.bild.de/bildlive/bild-aus-l-a/los-angeles/bild-live-aus-la-mobil-36065310.bild.html


    Ok, für so bekannt wie einen Oscar Pistorius halte ich Michael Jace zwar jetzt nicht, aber für einen Mord an der eigenen Frau und Mutter seiner Kinder braucht man das wohl auch nicht.

    Mal sehen, wie lange es dauert, bis er auf Kaution frei kommt...

    Die Kinder tun mir leid. Sie sollen im Haus gewesen sein, als die tödlichen Schüsse fielen.
    avatar
    Ali
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1453
    Anmeldedatum : 04.12.13

    Re: Der Fall Michael Jace

    Beitrag von Ali am Sa 24 Mai 2014 - 14:41

    DieLara schrieb:Irgendwie scheint es in "Mode" zu kommen, die Frau an seiner Seite zu erschießen:

    Er spielte in „Forrest Gump“ und „Planet der Affen“, feierte seinen größten Erfolg aber als TV-Polizist: Doch in der Realität ist US-Schauspieler Michael Jace offenbar selbst ein Mörder. Er hat nach eigener Aussage seine Frau im Streit erschossen. Jace wurde am Montagabend in Los Angeles festgenommen, am Dienstag wurde Haftbefehl wegen Mordverdachts erlassen
    Polizeibeamte waren gegen 20.30 Uhr in das Haus im Stadtteil Hyde Park im Süden der Stadt gekommen. Jace selbst hatte die Polizei angerufen und angegeben, seine Frau erschossen zu haben. Zudem hatte es mehrere Notrufe wegen Schüssen aus der Nachbarschaft gegeben.
    Der 51-Jährige spielte unter anderem in der US-Krimiserie „The Shield - Gesetz der Gewalt” einen sehr gläubigen, homosexuellen Polizisten.

    http://www.bild.de/bildlive/bild-aus-l-a/los-angeles/bild-live-aus-la-mobil-36065310.bild.html


    Ok, für so bekannt wie einen Oscar Pistorius halte ich Michael Jace zwar jetzt nicht, aber für einen Mord an der eigenen Frau und Mutter seiner Kinder braucht man das wohl auch nicht.

    Mal sehen, wie lange es dauert, bis er auf Kaution frei kommt...

    Die Kinder tun mir leid. Sie sollen im Haus gewesen sein, als die tödlichen Schüsse fielen.


    Die Kaution wurde inzwischen auf $ 2 Millionen Dollar erhöht.

    Judge Renee Korn moved the arraignment to June 18 at the request of Jace's attorney and set bail at $2 million.

    http://www.latimes.com/local/lanow/la-me-ln-michael-jace-arraignment-postponed-20140522-story.html

    Bin gespannt, wann auch hier die ersten kranken Fanclubs aus dem Boden schiessen. 





    Ein Problem in der Beziehung zu April Jace könnte das Geld gewesen sein. Der Schauspieler hatte trotz vieler Engagements hohe Schulden. Und das schon seit einigen Jahren. 2011 beantragte er Privat-Insolvenz, stand mit 1 Mio. Dollar in der Kreide und musste eine Hypothek auf sein Haus aufnehmen.


    Seine erschossene Ehefrau arbeitete damals als Lehrerin, nahm im März 2013 einen Job als Finanzberaterin an einer kalifornischen Privat-Uni an. Ihr Vorgesetzter beschreibt sie als „strahlenden“ Menschen und ist voll des Lobes: „Ihre Hingabe, Studenten und deren Familien zu helfen und ihre großartige Arbeitsmoral brachten ihr den Respekt und die Liebe der anderen Mitarbeiter ein.“



    http://www.bild.de/unterhaltung/leute/mord/weshalb-erschoss-jace-seine-frau-36081858.bild.html
    avatar
    Ali
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1453
    Anmeldedatum : 04.12.13

    Re: Der Fall Michael Jace

    Beitrag von Ali am Sa 24 Mai 2014 - 14:44

    Vor der Bluttat habe es keine Berichte über häusliche Gewalt im Hause Jace gegeben, sagte Vinluan. Der Schauspieler war auch nicht als Waffenbesitzer registriert. Allerdings hatte er 2011 Konkurs anmelden müssen und war danach zumindest zeitweise mit den Raten im Rückstand, wie aus Gerichtsakten hervorgeht.
    Jace hat einen Sohn aus einer Beziehung mit seiner Exfrau Jennifer Biterman. Im Zuge der Scheidung von ihr soll der Schauspieler mehrmals gewalttätig geworden sein, wie deren Freundin Maria de la Vega berichtete.


    http://www.welt.de/vermischtes/prominente/article128240420/Forrest-Gump-Star-Michael-Jace-erschiesst-Frau.html
    avatar
    Ali
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1453
    Anmeldedatum : 04.12.13

    Re: Der Fall Michael Jace

    Beitrag von Ali am Sa 24 Mai 2014 - 15:03

    DieLara schrieb:
    Die Kinder tun mir leid. Sie sollen im Haus gewesen sein, als die tödlichen Schüsse fielen.

    "Die am  Boden zerstörten Verwandten organisierten eine GoFundMe.com Seite und  hoffen darauf  bis zu $ 20.000  für die Beerdigung von April  und laufende Kosten ihrer Jungen aufzubringen - Caleb, 5, Nehemia, 8 und Savoy, 18. 
    Der älteste Sohn stammt aus einer früheren Ehe."



    Devastated relatives organized their GoFundMe.com page saying they hope to raise $20,000 to pay for April's funeral and ongoing care of her boys - Caleb, 5, Nehemiah, 8, and Savoy, 18.
    The eldest son is from a previous marriage.
    "As most of you know, our family is grieving the sudden and tragic loss of our dear April Jace. April was a vibrant, beautiful woman and an incredibly dedicated mother. We will all miss her contagious laughter, vivacious personality and her radiant smile," relative Chris Henry wrote on the fund-raising page.

    "Every dollar helps and will enable us to honor this incredible woman and care for her children with the excellence she would have wanted," he said.
    The site raised more than $13,000 as of Friday morning.



    Read more: http://www.nydailynews.com/entertainment/gossip/jace-in-laws-launch-fund-raise-murdered-daughter-sons-article-1.1803685#ixzz32dZY0fDK

    avatar
    DieLara

    Anzahl der Beiträge : 857
    Anmeldedatum : 05.12.13

    Re: Der Fall Michael Jace

    Beitrag von DieLara am Sa 24 Mai 2014 - 18:44

    Ein Problem in der Beziehung zu April Jace könnte das Geld gewesen sein. Der Schauspieler hatte trotz vieler Engagements hohe Schulden. Und das schon seit einigen Jahren. 2011 beantragte er Privat-Insolvenz, stand mit 1 Mio. Dollar in der Kreide und musste eine Hypothek auf sein Haus aufnehmen.


    Seine erschossene Ehefrau arbeitete damals als Lehrerin, nahm im März 2013 einen Job als Finanzberaterin an einer kalifornischen Privat-Uni an. Ihr Vorgesetzter beschreibt sie als „strahlenden“ Menschen und ist voll des Lobes: „Ihre Hingabe, Studenten und deren Familien zu helfen und ihre großartige Arbeitsmoral brachten ihr den Respekt und die Liebe der anderen Mitarbeiter ein.“



    http://www.bild.de/unterhaltung/leute/mord/weshalb-erschoss-jace-seine-frau-36081858.bild.html

    Na ja, diese hohe Kaution dürfte er somit kaum aufbringen können.

    Ich hab noch nichts davon gehört, ob er Drogen genommen hatte, bevor er sie erschoss.

    Wenn sie erst einige Minuten zu Hause gewesen ist, muss es ja ganz schnell zum Eklat gekommen sein. Hat er nur auf sie gewartet, um sie zu erschießen?

    Im Video sah es für mich so aus, als ob er entweder betrunken oder bekifft gewesen ist.
    Allerdings ist es ja Nacht gewesen und er könnte auch verheult gewesen sein.

    Frau erfolgreich im Beruf; Privatinsolvenz (warum auch immer)... Geldprobleme kommen nicht angeflogen; da muss lange Zeit etwas in ihm gebrodelt haben.

    Schlimm, wenn ein Mann keinen anderen Weg mehr sieht und zur Knarre greift.

    Der Fall liegt anders als bei Oscar, aber nicht minder furchtbar. Besonders, wenn Kinder involviert sind.

    Es ist mir ein Rätsel, warum Michael Jace im entscheidenden Moment nicht an die Kinder gedacht hat.

    Diesen Prozess werde ich auch verfolgen; denke aber, dass auf Grund seine Geständnisses nicht so viel juristisches TamTam gemacht wird.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Der Fall Michael Jace

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 11 Dez 2018 - 3:19