News & More

Freies Diskussionsforum über dies und das :-)

Zur Info

Proxyserver werden verbannt, wenn diese erkannt werden.

    IS - Terror

    Teilen

    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am Di 9 Sep 2014 - 13:19

    US-Informatiker unter Verdacht
    Unterstützt er die Propaganda-
    Maschinerie der ISIS?




    US-Ermittlungsbeamten verdächtigen den Informatiker Ahmad Abousamra die Terrorgruppe ISIS bei ihrem Online-Auftritt zu unterstützen



    Die IS hat eine beispiellose Propaganda-Maschine entwickelt, um zu schocken und Menschen aus westlichen Ländern zu rekrutieren. Ein US-Informatiker wird verdächtigt, eine tragende Rolle in der Verbreitung der Hass-Propaganda der Terrormiliz zu spielen.


    http://www.focus.de/politik/ausland/krise-in-der-arabischen-welt/us-informatiker-unter-verdacht-unterstuetzt-er-die-propaganda-maschinerie-der-isis_id_4118665.html


    http://www.bild.de/politik/ausland/isis/hat-isis-social-media-mann-aus-boston-rekrutiert-37580896.bild.html

    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am Di 9 Sep 2014 - 13:38

    Arabische Liga einigt sich auf Kampf gegen ISIS


    Die Außenminister der Arabischen Liga haben zugestimmt, auf internationaler und regionaler Ebene bei der Bekämpfung des islamischen Staates ISIS zusammenarbeiten.

    http://www.02elf.net/politik/israel/arabische-liga-einigt-sich-auf-kampf-gegen-isis-790480
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am Di 9 Sep 2014 - 13:45

    Cameron bleiben nur noch 12 Tage für Lösung


    Unterdessen wächst der Druck auf Großbritanniens Regierungschef David Cameron (47): Ihm läuft die Zeit davon, etwas zur Rettung der Geisel zu unternehmen. In ihrem zweiten Enthauptungsvideo hatte die Terrorgruppe David Haines als nächstes Opfer vorgeführt, als Hinrichtungsdatum soll der 20. September bereits feststehen.

    http://www.bild.de/politik/ausland/isis/isis-britische-geisel-gefoltert-37580106.bild.html


    Die Terrormiliz setzt nach Informationen der Vereinten Nationen sogar Kinder als Selbstmordattentäter ein.
    Jungen von gerade einmal 13 Jahren werden von ISIS angewiesen, Waffen zu tragen, strategisch wichtige Orte zu bewachen und Zivilisten festzunehmen, sagte die UN-Beauftragte für Kinder in Kriegen, Leila Zerrougui, im UN-Sicherheitsrat in New York. Andere müssten Selbstmordanschläge verüben.
    Die absolute Missachtung menschlichen Lebens von Gruppen wie ISIS und Boko Haram erschüttere sie, sagte Zerrougui.
    Seit Jahresbeginn wurden nach UN-Angaben im Irak bis zu 700 Kinder getötet oder verstümmelt.


    http://www.bild.de/politik/ausland/isis/isis-terroristen-setzen-kinder-als-attentaeter-ein-37593576.bild.html



    Verschleppt in Syrien: Terror-Miliz ISIS hat zwei deutsche Geiseln in ihrer Gewalt


    Nach der grausamen Ermordung der beiden US-amerikanischen Journalisten durch die Terrororganisation ISIS kommt nun die nächste Schreckensnachricht aus dem Irak.
    ISIS hält offenbar zwei Deutsche in ihrer Gewalt. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, soll es sich bei den Geiseln laut Sicherheitsbehörden um frühere Salafisten handeln. Aus Angst vor den Gräueltaten von ISIS hätten sie nach Deutschland zurückkehren wollen, als sie von den Islamisten entführt worden seien, so das Magazin.


    http://www.huffingtonpost.de/2014/09/07/irak-terror-isis-deustsche-geiseln_n_5779040.html
    avatar
    maxikatze

    Anzahl der Beiträge : 439
    Anmeldedatum : 07.12.13

    Re: IS - Terror

    Beitrag von maxikatze am Di 9 Sep 2014 - 16:23

    Aus Alis Link:
    Nach der grausamen Ermordung der beiden US-amerikanischen Journalisten durch die Terrororganisation ISIS kommt nun die nächste Schreckensnachricht aus dem Irak.
    ISIS hält offenbar zwei Deutsche in ihrer Gewalt. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, soll es sich bei den Geiseln laut Sicherheitsbehörden um frühere Salafisten handeln. Aus Angst vor den Gräueltaten von ISIS hätten sie nach Deutschland zurückkehren wollen, als sie von den Islamisten entführt worden seien, so das Magazin.


    http://www.huffingtonpost.de/2014/09/07/irak-terror-isis-deustsche-geiseln_n_5779040.html


    Hoffentlich ist es noch nicht zu spät für die beiden Deutschen, die offensichtlich erkannt haben, dass IS eine mörderische Terroristenorganisation ist. Viel Hoffnung habe ich aber nicht. Denn ich glaube nicht, dass sich unser Staat erpressen lässt und Lösegeld zahlen wird. Freiwillig wird IS die beiden wohl kaum wieder laufen lassen.
    Höchstwahrscheinlich müssen wir uns darauf einrichten, dass es in Irak für lange Zeit keine stabilen Verhältnisse geben und die Brutstätte für Terroristen bleiben wird.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am Di 9 Sep 2014 - 16:33

    @maxikatze

    Höchstwahrscheinlich müssen wir uns darauf einrichten, dass es in Irak für lange Zeit keine stabilen Verhältnisse geben und die Brutstätte für Terroristen bleiben wird.

    Der Spiegel schreibt:
    Islamisten: USA warnen vor jahrelangem Kampf gegen IS-Miliz

    Die US-Aktion gegen die Miliz "Islamischer Staat" im Irak läuft - das Ende könnte US-Präsident Obama jedoch nicht mehr im Amt erleben. Experten des Pentagon erwarten, dass der Einsatz bis zu drei Jahre dauern könnte.


    http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-usa-warnen-vor-jahrelangem-kampf-gegen-is-miliz-a-990338.html
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am Di 9 Sep 2014 - 16:59

    Heute abend:


    Hamed Abdel-Samad
    Der Politologe und Autor befragt von Frank A. Meyer




    Hamed Abdel-Samad, Jahrgang 1972, ist deutsch-ägyptischer Politologe und Autor. Er ist Sohn eines Imams und war Mitglied der Muslimbrüder. Heute zählt er zu den profundesten Kritikern des Islam.


    In seinem letzten Buch „Der islamische Faschismus“ weist er auf die Gemeinsamkeiten von faschistischen Systemen und den radikalen Islam hin. Im Vormarsch des IS sieht Abdel-Samad eine neue Dimension. Den islamistischen Kämpfern geht es nicht mehr nur um Rachefeldzüge gegen den Westen, sondern um die Erfüllung eines heiligen Versprechens. Es ist die Entfesselung der radikalsten Kräfte des Islam. 

    http://www.3sat.de/page/?source=%2Fsfdrs%2Fvisavis%2F178159%2Findex.html


    Wer die Sendung verpasst hat:


    Hamed Abdel-Samad: Deutsch-ägyptischer Politologe


    Hamed Abdel-Samad, Jahrgang 1972, ist deutsch-ägyptischer Politologe und Autor. Er ist Sohn eines Imams und war kurzzeitig Mitglied der Muslimbruderschaft. Heute zählt er zu den besten Kennern und profundesten Kritikern des Islam.


    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=45823
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am Di 9 Sep 2014 - 17:21

    BUNDESWEITE AKTION


    Muslime stehen auf gegen Hass und Unrecht


    Mit einer bundesweiten Aktion will der Koordinationsrat der Muslime (KRM) am 19. September 2014 ein Zeichen gegen Hass und Unrecht setzen. Mehr als 2.000 Moscheen werden sich beteiligen. Aktionen in sieben Deutschen Städten sind geplant.

    http://www.islamiq.de/2014/09/07/bundesweite-aktion-muslime-stehen-auf-gegen-hass-und-unrecht/
    avatar
    maxikatze

    Anzahl der Beiträge : 439
    Anmeldedatum : 07.12.13

    Re: IS - Terror

    Beitrag von maxikatze am Di 9 Sep 2014 - 17:37

    Ali schrieb:
    BUNDESWEITE AKTION


    Muslime stehen auf gegen Hass und Unrecht


    Mit einer bundesweiten Aktion will der Koordinationsrat der Muslime (KRM) am 19. September 2014 ein Zeichen gegen Hass und Unrecht setzen. Mehr als 2.000 Moscheen werden sich beteiligen. Aktionen in sieben Deutschen Städten sind geplant.

    http://www.islamiq.de/2014/09/07/bundesweite-aktion-muslime-stehen-auf-gegen-hass-und-unrecht/


    Das lässt hoffen, dass sich endlich  viele Muslime und nicht nur wenige herausragende Persönlichkeiten finden, die gegen diesen Terror  protestieren und IS ablehnen. Ich finde, das ist ein Meilenstein, weil diese Bevölkerungsgruppe sich bis jetzt bei Protesten gegen Gewalt und Missbrauch ihrer Religion zurückgehalten haben.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am Di 9 Sep 2014 - 17:49

    @maxikatze:

    Ich finde, das ist ein Meilenstein, weil diese Bevölkerungsgruppe sich bis jetzt sich Protesten gegen Gewalt und Missbrauch ihrer Religion zurückgehalten haben.


    Habe schon der Lara geschrieben: Siehe mein Posting um  3:42 pm  auf Seite 2!  Wink

    Es wird einfach nicht gesehen, weil es nicht in das Bild vieler passt.
    Die Mafia konnte sich ja auch, trotz Papst, gründen.


    Mukadder Bauer: Muslime sind nicht stumm, sie werden bloß nicht gehört, weil das nicht ins Bild passt. Überall auf der Welt haben sich Muslime und hohe muslimische Würdenträger gegen den Terror ausgesprochen, das wird in den Medien gar nicht oder kaum erwähnt. Da Muslime nicht organisiert sind, wie z.B. die katholische oder evangelische Kirche, wird das dann gern abgetan, dass nicht alle Muslime sich davon distanzieren...

    Und was mich an diesem Artikel besonders ärgert ist, dass wieder einmal versucht wird die Demonstrationen gegen die Bombardierungen von Gaza in eine antisemitische Ecke zu rücken, so nach der Devise, Muslime demonstrieren nur, wenn es gegen Israel geht. Es gab so viele Demos gegen Assad, gegen Gaddafi usw., das wird einfach unterschlagen, um jede Demonstration gegen israelische Politik als antisemitisch zu verleumden..

    Es ging um diesen Artikel:


    Sind Muslime wirklich unfähig zur Selbstkritik? 


    Über Israel oder "den Westen" regt man sich gerne auf. Aber wenn in Syrien und im Irak Muslime abgeschlachtet werden, ist das selten der Rede wert. Und die friedliche Mehrheit der Muslime schweigt.



    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article130901816/Sind-Muslime-wirklich-unfaehig-zur-Selbstkritik.html
    avatar
    DieLara

    Anzahl der Beiträge : 857
    Anmeldedatum : 05.12.13

    Re: IS - Terror

    Beitrag von DieLara am Di 9 Sep 2014 - 21:55

    Nee, sorry, aber DAS reicht mir bei weitem nicht!

    BUNDESWEITE AKTION


    Muslime stehen auf gegen Hass und Unrecht


    Mit einer bundesweiten Aktion will der Koordinationsrat der Muslime (KRM) am 19. September 2014 ein Zeichen gegen Hass und Unrecht setzen. Mehr als 2.000 Moscheen werden sich beteiligen. Aktionen in sieben Deutschen Städten sind geplant.

    http://www.islamiq.de/2014/09/07/bundesweite-aktion-muslime-stehen-auf-gegen-hass-und-unrecht/

    Ein Zeichen setzen... gegen Hass und Unrecht?


    Wie lächerlich!


    Da werden ihre Glaubensgenossen abgeschlachtet und zwar von ISIS!


    Der Name ISIS fehlt und um DIE geht es doch!


    Was soll der Scheiß, frage ich mich?


    Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am Mi 10 Sep 2014 - 0:13

    "Salafismus ist das Gegenteil von Selbstreflexion"


    Dr. Götz Nordbruch ist Mitbegründer des Vereins ufuq.de. Im Interview mit den Weltbildern spricht er über die Radikalisierung von Jugendlichen in Europa. Der Verein informiert regelmäßig über islamische Jugendkulturen, bietet Präventionsangebote für Jugendliche zur Begegnung mit verschiedenen Formen politischer und religiöser Radikalisierung, leistet politische Bildung gegen demokratiefeindliche Einstellungen und arbeitet diesbezüglich auch mit Polizei und Politik zusammen.



    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/weltbilder/Interview-mit-Goetz-Nordbruch-ueber-Salafismus,nordbruch100.html
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am Mi 10 Sep 2014 - 1:09

    @DieLara

    Nee, sorry, aber DAS reicht mir bei weitem nicht!


    Der Name ISIS fehlt und um DIE geht es doch!

    Liest du denn überhaupt die Distanzierungen, wo der Name ISIS nicht fehlt. Ich hatte schon 2x darauf hingewiesen?!


    Desweiteren:

    Gute Nacht! 
    avatar
    DieLara

    Anzahl der Beiträge : 857
    Anmeldedatum : 05.12.13

    Re: IS - Terror

    Beitrag von DieLara am Mi 10 Sep 2014 - 9:47

    Ali, wir werden ja sehen, wie die Demos aussehen werden.

    Warten wir mal ab.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am Mi 10 Sep 2014 - 10:26

    @DieLara

    Ja, warten wir ab!
    Doch, wie schon erwähnt, ist ja einiges diesbezüglich auch schon geschehen: Siehe mein Posting um  3:42 pm  auf Seite 2!
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am Mi 10 Sep 2014 - 10:57

    EINSATZBERICHT DER DELEGATION DER KURDISCHEN ÄRZTE IN SÜD-KURDISTAN (Nord- IRAK ) IN DER ZEIT VON 19.8.-01.09.2014


    http://kurdish-doctors.com/



    Quelle: https://www.facebook.com/pages/Verband-Kurdischer-%C3%84rzte-in-Deutschland-eV/364691210332247?fref=ts




    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am Sa 20 Sep 2014 - 7:23

    affraid


    Schlag gegen IS
    Razzien in Australien gegen radikale Islamisten
    Der IS soll offenbar Unterstützer in Australien zu Tötungen aufgefordert haben.

    http://www.focus.de/politik/videos/schlag-gegen-is-razzien-in-australien-gegen-radikale-islamisten_id_4141590.html
    avatar
    maxikatze

    Anzahl der Beiträge : 439
    Anmeldedatum : 07.12.13

    Re: IS - Terror

    Beitrag von maxikatze am Sa 20 Sep 2014 - 11:53

    Erschreckend - IS wird zusehends zu einem weltweiten Problem. Die UNO sollte sich langsam etwas einfallen lassen und nicht nur ein paar Nationen ohne Mandat den Kampf gegen diese Verbrecher ausführen lassen.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am Sa 20 Sep 2014 - 14:39

    Kerry bezeichnet IS-Terrormiliz als "Gefahr für uns alle"


    Der US-Außenminister fordert im UN-Sicherheitsrat eine globale Kampagne gegen den "Islamischen Staat". Auch der Iran müsse sich beteiligen.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-09/un-sicherheitsrat-is-terrormiliz-irak-kerry


    Irak: Französische Luftwaffe bombardiert Depot der IS-Terroristen


    Frankreich hat den bewaffneten Kampf gegen die Terrororganisation "Islamischer Staat" begonnen. Die Regierung in Paris teilte mit, dass das Militär einen ersten Angriff gegen die Dschihadisten geflogen habe.


    http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-islamischer-staat-frankreich-greift-ziele-im-irak-an-a-992594.html#ref=veeseoartikel


    Massenflucht von Kurden in die Türkei 


    Die Türkei sieht sich mit einem Ansturm von Kurden konfrontiert, die vor der Extremistenmiliz IS fliehen. Seit der Öffnung der Grenze sollen bereits 45.000 syrische Kurden in die Türkei gekommen sein.

    (...)


    UN-Sicherheitsrat ruft zur Unterstützung im Kampf gegen IS auf

    Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat die internationale Gemeinschaft unterdessen aufgerufen, den Irak im Kampf gegen die Miliz Islamischer Staat zu unterstützen. Dies solle im Einklang mit dem Völkerrecht geschehen, hieß es in einer Erklärung des UN-Gremiums. "Die Koalition, die notwendig ist, um den Islamischen Staat zu eliminieren, ist nicht nur oder gar in erster Linie militärischer Natur", sagte US-Außenminister John Kerry. Sie müsse umfassend sein. Es gehe darum, ein ganzes Netzwerk zu zerstören und einen "militanten Kult, der sich als religiöse Bewegung maskiert, zu dezimieren und zu diskreditieren".

    Fast jedes Land habe dabei eine Rolle zu spielen, einschließlich der Iran, sagte Kerry. Er signalisierte damit, dass die Regierung in Washington nun im Falle einer Bekämpfung des IS doch zu einer Zusammenarbeit mit ihrem Erzfeind Iran bereit sein könnte. Offiziell haben die USA die diplomatischen Beziehungen zum Iran vor mehr als drei Jahrzehnten abgebrochen. Der Iran ist aber nicht nur eine wichtige Regionalmacht, er ist auch einer der wichtigsten Verbündeten der Regierungen im Irak und in Syrien, wo der IS große Teile unter seine Kontrolle gebracht hat.


    http://www.welt.de/politik/ausland/article132442972/Massenflucht-von-Kurden-in-die-Tuerkei.html






    Jugendliche aus Deutschland kämpfen für den IS


    Nach Verfassungsschutzinformationen sind auch Minderjährige nach Syrien und in den Irak gereist, um sich den Islamisten anzuschließen. Der Jüngste sei 13 Jahre alt.




    http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-09/jugendliche-is-kaempfer-deutschland

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/verfassungsschutzpraesident-maassen-minderjaehrige-aus-deutschland-ziehen-in-den-dschihad-13163722.html

    http://www.tagesschau.de/inland/verfassungsschutz-104.html
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am Sa 20 Sep 2014 - 14:51

    "Muslime Deutschlands stellen sich gegen Terror" 


    Bundesweit haben Muslime sich bei Kundgebungen von Gewalt distanziert. EKD-Ratschef Schneider mahnte, die Akzeptanz eines friedlichen Islams müsse noch "in den Köpfen und Herzen" verankert werden.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article132432965/Muslime-Deutschlands-stellen-sich-gegen-Terror.html


    http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/muslime-demonstrieren-gegen-terrorismus

    http://www.ksta.de/politik/terror-muslime-wollen-gegen-fanatiker-protestieren,15187246,28428468.html
    avatar
    maxikatze

    Anzahl der Beiträge : 439
    Anmeldedatum : 07.12.13

    Re: IS - Terror

    Beitrag von maxikatze am So 21 Sep 2014 - 9:08

    Ali schrieb:
    "Muslime Deutschlands stellen sich gegen Terror" 


    Bundesweit haben Muslime sich bei Kundgebungen von Gewalt distanziert. EKD-Ratschef Schneider mahnte, die Akzeptanz eines friedlichen Islams müsse noch "in den Köpfen und Herzen" verankert werden.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article132432965/Muslime-Deutschlands-stellen-sich-gegen-Terror.html


    http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/muslime-demonstrieren-gegen-terrorismus

    http://www.ksta.de/politik/terror-muslime-wollen-gegen-fanatiker-protestieren,15187246,28428468.html

    Das wurde auch langsam Zeit. Lange genug haben Muslime bei Terrorismus zugesehen und nichts gesagt!
    Das liegt auch daran, dass der Terrorismus des IS sich diesmal auch gegen die muslimische Bevölkerung richtet. Es sind nämlich hauptsächlich Moslems, die vor IS flüchten.

    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am So 21 Sep 2014 - 10:45

    maxikatze schrieb:

    Das wurde auch langsam Zeit. Lange genug haben Muslime bei Terrorismus zugesehen und nichts gesagt!
    Das liegt auch  daran, dass der Terrorismus des IS sich  diesmal  auch  gegen die muslimische Bevölkerung richtet. Es sind nämlich hauptsächlich Moslems, die vor IS flüchten.


    Richtig, es  sind gerade Muslime die unter dem Terrorismus mehr Tote zu betrauern haben als alle anderen. Stumm sind sie keinesfall und waren das auch nie, nur wurden sie oft nicht gehört, weil das entweder nicht ins eigene Bild passte oder das gern abgetan wird, weil sie  nicht so organisiert sind wie z.b. die katholische oder evangelische Kirche. Beispiele hatte ich dazu schon einige in diesem Strang gegeben.
    Fängt eigentlich mit meinem ersten Posting schon an.  Wink




    Die ganzen Ausländer, zum Teil noch Kinder und Frauen, können einem ebenso eine Gänsehaut verschaffen.

    Ösi-Dschihadistin meldet sich

    «Keine von uns ist tot»

    RAQQA (SYRIEN) - Ösi-Dschihadistin Samra K. (16) ist tot, hiess es gestern. Jetzt meldet sich ihre Freundin Sabina S. (15) auf Facebook – und entkräftet die Todesnachricht. Es wird vermutet, dass beide Mädchen Nachwuchs erwarten.


    Das sollen Sabina Selimovic (15) und ihre Kollegin Samra Kesinovic (16) sein: Screenshot aus einem auf Facebook geposteten Video.
     (ZVG)


    http://www.blick.ch/news/ausland/oesi-dschihadistin-meldet-sich-keine-von-uns-ist-tot-id3133466.html


    Warum Mädchen in den Dschihad ziehen 

    Vom Klassenzimmer in den Heiligen Krieg: Über die Motive islamischer Teenager.


    Sabina machte weltweit Schlagzeilen - Foto: /Interpol




    Samra - Foto: /Interpol

    http://kurier.at/chronik/oesterreich/warum-maedchen-in-den-dschihad-ziehen/86.849.708


    An der IS-Front: Die Frauen im Dienst der Terroristen


    Bild: (c) imago/Xinhua (imago stock&people) 



    Immer mehr westliche Frauen wollen in Syrien für einen „islamischen Staat“ kämpfen. Dort erwarten sie aber nur Brutalität und Erniedrigung.

    15.09.2014 | 18:16 |  von Susanna Bastaroli  (Die Presse)

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/3870253/An-der-ISFront_Die-Frauen-im-Dienst-der-Terroristen
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am So 21 Sep 2014 - 13:55

    TV-Bericht: Dschihadisten planten angeblich Anschlag auf EU-Kommission




    EU-Kommission in Brüssel: Gebäude offenbar als Anschlagsziel ausgeguckt



    Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" hat nach einem Bericht des niederländischen Senders NOS das Gebäude der EU-Kommission im Visier. Erste Attentate sollen bereits vereitelt worden sein.

    Die belgischen Behörden gehen nach dem Bericht von "L'Echo" davon aus, dass bis zu 400 Belgier als Kämpfer nach Syrien gereist sind. Rund 90 von ihnen seien bisher zurückgekehrt. Die Behörden in Brüssel bestätigten der Nachrichtenagentur Belga, dass es mehrere Einsätze gegeben habe. "Wir arbeiten rund um die Uhr am Problem der zurückgekehrten Kämpfer", sagte demnach ein Vertreter der Justizbehörden.


    http://www.spiegel.de/politik/ausland/eu-kommission-terrorgruppe-is-soll-anschlag-geplant-haben-a-992861.html



    Die belgischen Behörden haben offenbar mehrere von Syrien-Rückkehrer und IS-Sympathisanten geplante Attentate vereitelt. Ein Ziel dafür sei auch die EU-Kommission gewesen.
    Mindestens zwei der in Belgien festgenommenen mutmasslichen Dschihadisten stammten demnach aus Den Haag. Einzelne EU-Kommissare seien nicht im Visier der Dschihadisten gewesen. Vielmehr sei es um ähnliche Taten gegangen wie der Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel im Mai.
    (...)

    Auch der Vatikan im Visier

    Ziel von mutmasslichen Dschihadisten sollte offenbar auch der Vatikan werden. Die italienischen Behörden erhielten laut einem Zeitungsbericht Hinweise auf entsprechende Pläne.
    Die Tageszeitung «Il Messaggero» berichtete am Samstag, ein ausländischer Geheimdienst habe ein Gespräch zwischen zwei Arabisch sprechenden Männern abgefangen, in dem von einer «überzeugenden Tat am Mittwoch im Vatikan» die Rede gewesen sei.
    In den vergangenen Wochen hatte es mehrfach Warnungen gegeben, Anhänger des im Irak und in Syrien aktiven IS könnten einen Anschlag auf Papst Franziskus planen.

    http://www.20min.ch/ausland/news/story/29132017
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am So 21 Sep 2014 - 14:15

    Türkische Geiseln mussten Enthauptungsvideos ansehen 


    Nach ihrer Befreiung aus IS-Haft berichten die türkischen Geiseln von ihrem Leid: Sie bekamen Gewaltvideos vorgeführt – aber konnten über ein verstecktes Handy Kontakt zur Außenwelt halten.
    (...)
    Die Terrormiliz hat in einer kurdischen Enklave in Nordsyrien in den vergangenen Tagen mehr als 60 Dörfer an der Grenze zur Türkei erobert. In der Türkei halten sich nach Regierungsangaben bereits zwischen 1,2 Millionen und 1,4 Millionen Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien auf.


    http://www.welt.de/politik/ausland/article132463492/Tuerkische-Geiseln-mussten-Enthauptungsvideos-ansehen.html

    http://www.tagesschau.de/ausland/turkei-100.html


    Ich finde die Deutschen sollten sich auch an den Luftangriffen beteiligen.

    Amerika und Großbritannien werben dafür, sich an Luftangriffen auf den IS zu beteiligen. Australien ist schon dabei - und entsendet 600 Soldaten sowie Kampfflugzeuge des Typs Super Hornet, wie Premierminister Tony Abbott erklärte. Auch Frankreich hat Unterstützung angeboten. Die Bundesregierung schließt derzeit aus, die Bundeswehr im Kampf gegen den IS einzusetzen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/arabische-staaten-bieten-luftangriffe-auf-is-an-13153990.html



    Die USA fliegen erstmals Luftangriffe auf unmittelbar im Stadtzentrum von Mossul im Nordirak gelegene Stellungen der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS). Das berichteten Augenzeugen am Samstag der dpa. Bisher habe es vor allem Luftschläge auf IS-Verstecke im Umland der nordirakischen Stadt Mossul gegeben. Die 400 Kilometer nördlich von Bagdad gelegene Stadt ist eine Hochburg der IS-Jihadisten.


    Extremisten hatten Mossul Mitte Juni in einem Blitzangriff eingenommen und von dort aus weitere Teile des Iraks erobert. Die USA greifen die nordirakische Stadt seit einigen Tagen verstärkt an. Am Freitag kamen dabei nach Berichten von Augenzeugen mindestens 22 IS-Jihadisten ums Leben. Zuvor hatten kurdische Peshmerga-Kämpfer mit Hilfe der Luftunterstützung mehrere Dörfer im Umland von Mossul befreien können. Auch der strategisch wichtige Mossul-Staudamm konnte vom IS zurückerorbert werden.


    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/3873117/Irak_Erstmals-USLuftangriffe-im-Stadtzentrum-von-Mossul


    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am So 21 Sep 2014 - 14:22

    Schweiz hebt IS-Zelle im Mittelland aus


    Drei Iraker stehen im Verdacht, in der Schweiz eine Zelle der Terrormiliz «Islamischer Staat» (IS) gegründet zu haben. Nun sitzen sie in Untersuchungshaft.


    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Schweiz-hebt-IS-Zelle-im-Mittelland-aus-11049435
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am So 21 Sep 2014 - 16:31

    Islamismus: Verfassungsschutz warnt vor Dschihad-Romantik
    Von Jörg Diehl

    Mit immer ausgefeilteren Methoden versuchen Dschihadisten, junge Männer für den Bürgerkrieg in Syrien zu rekrutieren. Der Verfassungsschutz beobachtet eine stetig steigende Zahl von Gotteskriegern - und ist wegen der vielen Rückkehrer alarmiert.


    Bislang sind weit mehr als 400 Islamisten aus Deutschland nach Syrien aufgebrochen, etwa 130 von ihnen kehrten bereits zurück. Von ihnen wiederum verfügen rund 25 über Erfahrungen im Kampf.

    Wie aus einer Analyse bundesdeutscher Polizeibehörden und Verfassungsschutzämter hervorgeht, besitzen fast zwei Drittel der ausgereisten Dschihadisten die deutsche Staatsbürgerschaft. Ihnen die Wiedereinreise in die Bundesrepublik zu verbieten, ist damit unmöglich. Zumal die Nachrichtendienste auch nicht immer über gerichtsverwertbare Informationen darüber verfügen, was die Betreffenden in Syrien getan haben.

    "Wir tun alles, was möglich ist, um einen Anschlag zu verhindern"

    Der Verfassungsschutz hält die Dschihad-Rückkehrer dennoch für eine besondere Gefahr, auch wenn es derzeit keine konkreten Hinweise auf geplante Operationen in Deutschland gebe. "Wir tun alles, was möglich ist, um einen Anschlag zu verhindern", sagt Maaßen. Die auf nationaler und internationaler Ebene zusammenarbeitenden Sicherheitsbehörden könnten das Problem jedoch nicht allein lösen. Die gesamte Gesellschaft sei gefragt, "Radikalisierungen insbesondere bei jungen Menschen frühzeitig zu erkennen und auf diese zu reagieren", sagt der BfV-Chef.
    Der Sicherheitsstudie zufolge wendet sich die Mehrheit der Syrien-Heimkehrer in Deutschland erneut der extremistischen Szene zu. Ein Aussteigerprogramm stellte das BfV daher unlängst ein - mangels Nachfrage. Offenbar ist das islamistische Milieu nicht nur in der virtuellen, sondern auch in der realen Welt sehr geschlossen und schwer aufzubrechen. Schon bei der Radikalisierung von Dschihadisten bleibt der wichtigste Faktor bislang der Freundeskreis der jungen Männer, gefolgt von Moscheen und dem Internet.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/islamismus-verfassungsschutz-warnt-vor-dschihad-romantik-a-992150.html#ref=veeseoartikel
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gast am So 21 Sep 2014 - 18:16

    Junge Briten verteidigen Islam gegen IS-Mörder


    Britische Muslime verteidigen unter dem Hashtag #NotInMyName, «Nicht in meinem Namen», ihre Religion gegen den «Islamischen Staat». Der IS schade den Muslimen.




    «Nicht in meinem Namen» steht auf dem Schild, das junge britische Muslime in ihrer Internet-Kampagne in die Kamera strecken. Der Hashtag #NotInMyName verbreitet sich derzeit auf YouTube, Twitter und Facebook.

    «Der IS repräsentiert nicht den Islam oder irgendeinen Moslem», sagt eine Frau. Denn der Islam sei für Toleranz gegenüber Frauen, der IS habe aber keinen Respekt vor ihnen. Und weiter: «Wir müssen uns zusammentun, um diese Gruppe dabei zu stoppen, dem Islam und Muslimen zu schaden.» Ein junger Brite argumentiert: «Der IS tötet unschuldige Menschen.» Eine andere Muslimin bezeichnet den Anführer der IS als «einen Lügner».
    Die Social-Media-Kampagne der «Active Change Foundation» ist auch eine Reaktion auf den Mord an dem britischen Flüchtlingshelfer David Haines, der vor laufender Kamera enthauptet wurde. Der Brite Alan Hemming ist noch immer in der Gewalt der IS. Die jungen Muslime fordern seine Freilassung.

    http://www.20min.ch/ausland/news/story/15555127
    avatar
    maxikatze

    Anzahl der Beiträge : 439
    Anmeldedatum : 07.12.13

    Re: IS - Terror

    Beitrag von maxikatze am So 21 Sep 2014 - 19:28

    Richtig, es  sind gerade Muslime die unter dem Terrorismus mehr Tote zu betrauern haben als alle anderen. Stumm sind sie keinesfall und waren das auch nie, nur wurden sie oft nicht gehört, weil das entweder nicht ins eigene Bild passte oder das gern abgetan wird, weil sie  nicht so organisiert sind wie z.b. die katholische oder evangelische Kirche. Beispiele hatte ich dazu schon einige in diesem Strang gegeben.
    Fängt eigentlich mit meinem ersten Posting schon an.


    Nein stumm sind sie nicht.  Denn ich erinnere mich noch an die Bilder, die im Fernsehen gezeigt wurden, als viele Menschen in der arabischen Welt sich über das Unglück am 9.11. in New York freuten. Das sind Bilder, die ich nicht mehr aus dem Kopf kriege. Oder als Theo van Gogh niedergestochen auf der Strasse lag. Ich habe hinterher keine Proteste von der islamischen Welt gesehen.
    Und warum sehe ich in den aktuellen Bildern eigentlich fast ausschliesslich nur die Kerle, die sich  in oder vor den Moscheen gegen Gewalt und Hass versammelt haben? Wo sind die Frauen??? Tun sie das auch, wenn es sich nicht nur um ihre Glaubensbrüder handeln würde, sondern auch um sogenannte Ungläubige?

    ...sagt eine Frau. Denn der Islam sei für Toleranz gegenüber Frauen,...

    Reines Wunschdenken dieser Frau.  Denn so lange den Frauen irgendwelche Vorschriften und das Leben schwer  gemacht wird,  es Zwangsheirat gibt ...und, und, und -  ist die Toleranz  gegenüber Frauen noch ganz weit weg.

    Gesponserte Inhalte

    Re: IS - Terror

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 21 Jun 2018 - 15:51