News & More

Freies Diskussionsforum über dies und das :-)

Zur Info

Proxyserver werden verbannt, wenn diese erkannt werden.

    Das Milliarden-Geschäft mit dem Wasser

    Teilen
    avatar
    Ali
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1453
    Anmeldedatum : 04.12.13

    Das Milliarden-Geschäft mit dem Wasser

    Beitrag von Ali am So 8 Dez 2013 - 1:36

    Erstellt am Samstag, 07. Dezember 2013 08:00 Zuletzt aktualisiert am Samstag, 07. Dezember 2013 11:33 Geschrieben von Anna W.
    Wasser ist die Quelle allen Lebens auf Erden und wurde 2010 von der UNO zum Grundrecht des Menschen erklärt. Täglich verbrauchen die Deutschen etwa 120 Liter, wohingegen die Amerikaner mit 300 und die Mexikaner mit 201 Litern die Spitzenreiter sind. Im Vergleich dazu haben die Menschen in den Entwicklungsländern kaum Zugang zu sauberem Wasser, sodass sich der Verbrauch auf insgesamt 20 Liter pro Kopf beläuft. Eine öffentliche Wasserversorgung ist durch verunreinigte und rostende Rohre nur in verschmutzter Form vorzufinden. Dabei steigt der Wasserverbrauch mit dem drastischen Wachstum der Weltbevölkerung bis zum Jahr 2030 nochmals um 30%. Bereits heute gilt Trinkwasser als knappes Gut und ist hinsichtlich Vorrat und Nachfrage ein wertvollerer Rohstoff als Öl. Nach den neuesten UNO Angaben haben weltweit 1,1 Milliarden Menschen kein sauberes Wasser, was jährlich zu 3 Millionen Todesfällen führt und eine höhere Sterberate als HIV-Erkrankungen, Kriege und Malaria aufweist. 



    Info zum Foto: Eine Frau gräbt in einem ausgetrockneten Flussbett nach Trinkwasser
    (Foto: DFID; Originaltitel: Digging for drinking water in a dry riverbed; Lizenz: CC-BY-2.0)
    Was ist Wasser wert?
    ...

    http://www.klimaschutz-netz.de/index.php/erde-und-mensch/813-das-milliarden-geschaeft-mit-dem-wasser
    avatar
    maxikatze

    Anzahl der Beiträge : 439
    Anmeldedatum : 07.12.13

    Re: Das Milliarden-Geschäft mit dem Wasser

    Beitrag von maxikatze am So 8 Dez 2013 - 10:20

    Unangenehm fällt dabei der Nestlé-Konzern auf. 




    avatar
    Ali
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1453
    Anmeldedatum : 04.12.13

    Profitgier

    Beitrag von Ali am Mi 15 Jan 2014 - 10:07

    Nestlé hat Wassernutzungsrechte erworben und lässt Fabriken bewachen und einzäunen!

    Das Recht auf Wasser ist ein Menschenrecht! Doch Nestlé-Verwaltungsratschef Peter Brabeck macht kein Geheimnis daraus, dass Wasser in seinen Augen kein öffentliches Gut sein sollte, sondern auch einen Marktwert wie jedes andere Lebensmittel benötige.



    http://netzfrauen.org/2013/11/16/profitgier-nestl-hat-wassernutzungsrechte-erworben-und-laesst-fabriken-bewachen-und-einzaeunen/
    avatar
    maxikatze

    Anzahl der Beiträge : 439
    Anmeldedatum : 07.12.13

    Re: Das Milliarden-Geschäft mit dem Wasser

    Beitrag von maxikatze am Mi 20 Aug 2014 - 13:04

    avatar
    DieLara

    Anzahl der Beiträge : 857
    Anmeldedatum : 05.12.13

    Re: Das Milliarden-Geschäft mit dem Wasser

    Beitrag von DieLara am Mi 20 Aug 2014 - 20:45

    Lese ich richtig? Seit 20 Jahren weiß man von dieser Vorgehensweise und niemand kam mal auf die Idee, welche Folgen das haben kann? Plötzlich wird man "wach"?
    Verstehe ich irgendwie nicht.

    Außerdem: Es dürfte bereits einkalkuliert sein, falls jetzt endlich eine Wasser-Abgabe-Verordnung kommen sollte und Nestle für die Entnahme zahlen muss. Das Flaschenwasser wird dann teurer. Fertig.

    Andererseits ist es schon sehr ungerecht. Während wir vor lauter Wasser nicht mehr wissen, wohin damit (sämtliche Regenfässer sind randvoll, im Brunnen steht der Pegel auf maximum), fällt anderswo viel zu wenig vom Himmel.  Rolling Eyes

    Gesponserte Inhalte

    Re: Das Milliarden-Geschäft mit dem Wasser

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 26 Mai 2018 - 19:14