News & More

Freies Diskussionsforum über dies und das :-)

Zur Info

Proxyserver werden verbannt, wenn diese erkannt werden.

    Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Teilen

    DieLara

    Anzahl der Beiträge : 857
    Anmeldedatum : 05.12.13

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von DieLara am Do 4 Sep 2014 - 20:20

    Vielleicht habt ihr alle recht. Ich kann mir eben kaum vorstellen, dass jemand wegen "so etwas" so austicken kann.
    Und wenn jemand es kann, kann er in meinen Augen nicht ganz richtig im Kopf sein.

    Fakt ist, dass der Streit ziemlich lange dauerte. Ein Aufschaukeln bis zum Excess somit vorstellbar.

    Wüsste wirklich gerne, um was es bei dem Streit gegangen ist. Gab es eventuell mehrere Streitthemen?

    Reevas Besuch beim Ex, nur einen Tag vorher.
    Oscars Frust über das Scheitern von geschäftlichen Verhandlungen.
    Fühlte sie sich nicht genug beachtet an diesem Abend?
    Hat er den Valentinstag vielleicht vergessen und Reeva war enttäuscht darüber? SIE hatte ja an ihn gedacht.
    Hat er irgendeine Substanz konsumiert, die Reeva mental abgestoßen hat?

    Oder kam einfach alles zusammen und dann ist bei ihm die Sicherung durchgeknallt?

    PS: Ja, das mit den Plastiktüten... das war so eine Sache... die war einfach nur haaresträubend.
    Wunden mit Plastiktüten abbinden; wer´s glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann.

    TruthLove

    Anzahl der Beiträge : 69
    Anmeldedatum : 28.08.14

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von TruthLove am Do 4 Sep 2014 - 20:34

    Nee, vorstellen im Sinne, dass man selbst so Handeln würde: das kann hier wohl kaum jemand. Aber genauso können wir uns wohl nicht vorstellen, jemanden zu vergewaltigen o. Ä. und es passiert ständig....
    Das ist Was Speziell Männliches, hat viel mit Macht und Ego zu tun.
    avatar
    TruthLove

    Anzahl der Beiträge : 69
    Anmeldedatum : 28.08.14
    Ort : Berlin

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von TruthLove am Fr 5 Sep 2014 - 8:35

    Die US-Komikerin Joan Rivers ist gestorben. Kürzlich hatte sie einen sehr befremdlichen "Joke" in Zusammenhang mit dem OP-Mordprozess gemacht:

    http://www.channel24.co.za/TV/News/Joan-Rivers-shocks-with-sickening-Reeva-Steenkamp-joke-on-Fashion-Police-TV-show-20140722
    avatar
    DieLara

    Anzahl der Beiträge : 857
    Anmeldedatum : 05.12.13

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von DieLara am Fr 5 Sep 2014 - 10:28

    Joan Rivers... brachte (für mich) reine Satire zum Ausdruck.

    Man kann es geschmacklos finden... oder eben auch nicht.

    Im Zusammenhang mit Reeva´s Ermordung fand ich sie daneben.

    Na ja, nun wird es keine weiteren Satire-Sendungen mehr von ihr geben.

    Möge Joan Rivers in Frieden ruhen.
    avatar
    Lanfear

    Anzahl der Beiträge : 23
    Anmeldedatum : 29.08.14

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Lanfear am Fr 5 Sep 2014 - 11:26

    @Rabenfeder
    Schönes Bild. Erinnert mich an die Wölfe der Familie Stark


    Bald werden wir wissen ,wie die Einschätzung der Richterin aussieht. Ich hoffe ja auch immer noch auf eine Verurteilung über zehn Jahre.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Gast am Fr 5 Sep 2014 - 14:29

    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Gast am Fr 5 Sep 2014 - 14:59

    DieLara schrieb:Joan Rivers... brachte (für mich) reine Satire zum Ausdruck.

    Man kann es geschmacklos finden... oder eben auch nicht.

    Im Zusammenhang mit Reeva´s Ermordung fand ich sie daneben.

    Na ja, nun wird es keine weiteren Satire-Sendungen mehr von ihr geben.

    Möge Joan Rivers in Frieden ruhen.

    Ja, geschmacklos!
    Und nicht nur im Zusammenhang mit Reeva...aber nun gibt es ja zum Glück keine Fortsetzungen.

    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Gast am Fr 5 Sep 2014 - 17:30



    Die Zeit bis jetzt ist wahnsinnig schnell vergangen.
    Ich bin gespannt, ob die Richterin den anschliessenden Freitag auch noch brauchen wird, denn der 11. September ist ein Donnerstag.

    Wenn man sich daran erinnert, wie lange Desmond Nair damals allein in der Kautionsverhandlung gebraucht hat, kann man sich vielleicht schon mal darauf einstellen. 

    Bislang hat es auf jeden Fall Riesenspass gemacht mit euch hier & dort über den Fall zu diskutieren, einige gute Schreiber sind leider gegangen, aber auch viele gute Neue sind dazugekommen. Wir hatten echt Glück, dass wir den Fall live verfolgen konnten.
    Bin gespannt, ob die Fernsehübertragung letztendlich dann doch ein Grund für einen Appeal sein wird.
    So schnell wird da noch keine Ruhe einkehren, hoffentlich täusche ich mich.



    EXCLUSIVE Excerpt from REVELATIONS: The Method and the Madness [3/3]


    http://www.africanman.co.za/exclusive-excerpt-from-revelations-the-method-and-the-madness-33/
    avatar
    TruthLove

    Anzahl der Beiträge : 69
    Anmeldedatum : 28.08.14
    Ort : Berlin

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von TruthLove am Fr 5 Sep 2014 - 18:52

    Nein nein, du täuschst dich sicher nicht, Ali! Da wird noch einiges an Winkelzügen folgen!
    avatar
    DieLara

    Anzahl der Beiträge : 857
    Anmeldedatum : 05.12.13

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von DieLara am Fr 5 Sep 2014 - 18:54

    Ja, die Tage rennen nur so dahin. Irgendwie steht man auf und dann wird es schon wieder Dunkel.

    Nicht mehr lange und wir werden wissen, wie das Urteil lautet.

    Aber machen wir uns nichts vor: Mit dem Urteil ist der Fall Pistorius noch lange nicht zu Ende.

    Machen wir uns nichts vor: Die Wahrscheinlichkeit, dass Oscar einsitzen muss, ist verschwindend gering.

    Macht und Geld... ich ahne irgendwie, dass diese Kombination enorme Vorteile bei einem Strafprozess hat; egal wo auf dieser Welt.

    Möge ich mich bei Oscar irren.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Gast am Fr 5 Sep 2014 - 19:41

    WHAT IS OSCAR PISTORIUS DOING NOW, WITH JUDGE THOKOZILE MASIPA'S VERDICT LOOMING?




    http://www.bustle.com/articles/38410-what-is-oscar-pistorius-doing-now-with-judge-thokozile-masipas-verdict-looming
    avatar
    Rabenfeder

    Anzahl der Beiträge : 26
    Anmeldedatum : 29.08.14

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Rabenfeder am Fr 5 Sep 2014 - 21:35

    DieLara schrieb:Macht und Geld... ich ahne irgendwie, dass diese Kombination enorme Vorteile bei einem Strafprozess hat; egal wo auf dieser Welt.

    Das Ganze ist nichts als ein Spektakel - Brot und Spiele fürs Volk - der äußere Anschein soll vortäuschen alles wäre in Ordnung
    viele lassen sich täuschen und wollen es auch, wie kann man sonst auch leben mit einer Erkenntnis oder Gewissheit derartiger Ungerechtigkeit?
    Auch die Protagonisten leben schliesslich von dem System und wollen nicht hungern, was sollen sie machen, ausser zuweilen Zeichen geben
    die vielleicht doch verstanden werden, ansonsten sind sie selbst weg vom Fenster...

    eine schwarze Sicht der Dinge..
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Gast am Sa 6 Sep 2014 - 1:54

    Interessanter Vergleich:


    I visited my friend last night who is also from South Africa and she recently moved to Australia. We were discussing this case and I asked her what she believe the verdict will be. 

    She told me about an 80 year old lady that was tied up in her house (in South Africa). She was raped by the two intruders. At one point while they were robbing her house, she got loose and got a hold of her gun. 

    The one intruder realised that he had a gun pointed at him and made his way down the passage to get out. She shot him in the back as he ran off.

    This old lady is facing an attempted murder charge for shooting the intruder in the back!



    https://www.facebook.com/Justice4ReevaSteenkamp/posts/677129342365638?comment_id=677735172305055&offset=0&total_comments=48
    avatar
    DieLara

    Anzahl der Beiträge : 857
    Anmeldedatum : 05.12.13

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von DieLara am Sa 6 Sep 2014 - 9:01

    Die alte Dame dürfte sich kaum Spitzenverteidiger leisten können, die sie da raushauen. Bald gehts los
    avatar
    DieLara

    Anzahl der Beiträge : 857
    Anmeldedatum : 05.12.13

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von DieLara am Sa 6 Sep 2014 - 9:11

    Falls es SO kommen sollte, ist für mich mal wieder klar: Macht und Geld verhindern Gerechtigkeit.

    Experten gehen davon aus, dass der einstige Prothesensprinter wohl kaum den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen muss, doch einer Strafe von mindestens acht Jahren wird er ihrer Ansicht nach kaum entgehen.
    Wenn Richterin Masipa am 11. September ihr Urteil bekanntgibt, wird sie nach Meinung des Kapstädter Anwalts Keith Gess eher nicht der Staatsanwaltschaft folgen. Die wirft dem 27-Jährigen vor, seine Freundin Reeva Steenkamp vorsätzlich ermordet zu haben.
    „Doch (Pistorius‘ Anwalt Barry) Roux weiß, dass sein Mandant den Gerichtssaal nicht als freier Mann verlassen wird, so dass er versucht hat, den Fall in Richtung eines Totschlags zu drehen“, meint Gess. „Ich erwarte, dass das Urteil entweder auf Mord ohne Vorsatz oder Totschlag lauten wird“, sagt der Kapstädter Jurist. Auch wenn am 11. September entschieden werden soll, ob Pistorius schuldig ist oder nicht, bis zur Verkündung des genauen Strafmaßes dürften noch einige Wochen vergehen.
    Fünf Monate hat der Prozess gedauert
    „Auf den Fluren hört man, dass Pistorius zwischen acht und zwölf Jahren sitzen wird“, sagt Stephen Tuson, Professor für Strafrecht und Strafverfahren an der Johannesburger Witwatersrand University.
    http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/panorama/artikel/urteil-fuer-oscar-pistorius-rueckt-naeher/1116368/urteil-fuer-oscar-pistorius-rueckt-naeher.html
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Gast am Sa 6 Sep 2014 - 23:13

    avatar
    DieLara

    Anzahl der Beiträge : 857
    Anmeldedatum : 05.12.13

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von DieLara am Sa 6 Sep 2014 - 23:51

    Die Kommentare sind ja ziemlich eindeutig. Nur, dem Pistorius-Clan sind die völlig egal.

    Dieses "Feier-Bild" im Gerichtssaal will nicht aus meinem Kopf. Das sah doch sehr nach "Siegesfeier" aus.

    Bin wirklich gespannt, wie der Urteilsspruch lauten wird. Hexe
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Gast am So 7 Sep 2014 - 0:03

    @DieLara

    Du meinst jetzt aber nicht die "Feier-Bilder" mit dem berühmt berüchtigtem grünen Eimer, oder?  
    Ich denke davon wird es noch ganz viele geben...für alle Pistorians! Wink

    OP wird in allen Anklagepunkten für schuldig gesprochen. Knast  Wie das Strafmaß allerdings genau aussehen wird und wann er ins Gefängnis geht, kann ich in meiner Glaskugel nicht erkennen.
    Hauptsache, der Fall ist glasklar!  
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Gast am So 7 Sep 2014 - 9:25


    Irgendwie hatte ich schon damit gerechnet, dass Oscar noch einmal vor dem Urteil Schlagzeilen machen wird.
    Tztz, immer wieder diese "anger problems"!



    Oscar loses it




    Oscar Pistorius threw a furious and emotional tantrum outside his uncle's Waterkloof home this week, losing his cool with a Sunday Times team just days ahead of judgment in his sensational murder trial.

    http://www.timeslive.co.za/sundaytimes/

    Da der Artikel nicht für jeden zugänglich ist, hier ein Leserkommentar dazu.


    Just bought the Sunday Times, the article is way too long to type out here, so this is a summary: Clearly showing the strains of his legal ordeal, a bearded and stressed Oscar Pistorius on Friday admitted he is not coping with the pressure of the upcoming court judgment. He threw a furious and emotional tantrum outside his uncle's Waterkloof home, losing his cool with a Sunday Times team just days ahead of Judge Masipa deciding his fate this week. Pistorius exploded with anger when he pulled up to the Waterkloop house in a new white Volvo XC60. Asked how he was doing, Pistorius, who appeared to have just come from the gym, angrily snapped "How can you ask me that? Do you really have the audacity to ask me how I am doing at this point in my life? What I am going through and feeling… I really cannot deal with this right now." Trembling with anger, Pistorius said he deserved privacy. The article then goes on about what the trial has cost him so far and him selling his other 2 properties in Pretoria, which suggests he is bracing for a lengthy legal battle if he is convicted.

    Prof Stephen Tuson of Wits University said "The court is required to reconsider the question of bail, because after conviction the accused could be considered a more serious flight risk, the defence would have to make an application for bail, pending the outcome of an appeal." Lawyer Ulrich Roux said "The argument is of course that the temptation to flee is so much stronger when a convicted person is possibly faced with a lengthy period of imprisonment. When an applicant for bail had immovable property registered in his name, it provided a measure of security in that he has a vested interest and valuable assets in the country which he will forfeit should he abscond. Not having any fixed property makes it easier for a person to flee as there is no risk of losing the property and suffering substantial financial losses." The article ends off saying Pistorius would not be able to plead poverty should a civil claim be lodged by the Steenkamps. "The fact that he placed on record that he owned four properties and was in a strong financial position, as well as his access to funds through other means, will all be considered. Any proceeds derived from the sale of the properties will be considered accordingly."




    https://www.facebook.com/Justice4ReevaSteenkamp/posts/678238892254683?comment_id=678286188916620&offset=0&total_comments=22


    weiter:

    https://www.facebook.com/Justice4ReevaSteenkamp/posts/678238892254683?comment_id=678295442249028&offset=0&total_comments=22


    Zuletzt von Ali am So 7 Sep 2014 - 9:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Conny
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 251
    Anmeldedatum : 05.12.13

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Conny am So 7 Sep 2014 - 9:27

    Wenn ich ich mich mal so durch die Presse wühle, habe ich ein ganz komisches Gefühl zu diesem Prozesstag am 11. September.
    O.P. wird wahrscheinlich besser davonkommen, als wir hofften.

    Oscar Pistorius Verhandlungs-Fazit: Warum ein Schuldspruch nicht gleich Gefängnis bedeuten muss

    "Gute Chancen" das Pistorius frei kommt

    William Booth, ein Strafverteidiger aus Kapstadt, sagte, falls Masipa Pistorius Geschichte vom Einbrecher im Haus glauben schenkt, dann ist dies fahrlässige Tötung und das Strafmaß liegt im Ermessen der Richterin. Booth sagte, in diesem Fall gäbe es "gute Chancen, dass er nicht eingesperrt werden würde."

    Stephen Tuson, Strafrechts-Professor an der University of Witwatersrand in Johannesburg, ergänzte, dass Pistorius' Verteidigung bereits einen Grundstein für eine Berufung legte und einen Abbruch des Gerichtsverfahren wegen Rechtsfehler anstreben könnte.

    "Anwalt Barry Roux könnte das Urteil wegen verschiedenem Sachverhalt anfechten. Er könnte argumentieren, dass die Live-Übertragung des Prozesses eine Störung darstellte und Pistorius dadurch keinen fairen Prozess hatte", sagte Tuson.

    Roux hatte diese Taktik während der Verhandlung bereits angedeutet.

    "Wir konnten mehrere Zeugen nicht aufrufen. Diese Zeugen wollten nämlich nicht, dass die ganze Welt ihre Stimmen hört. Aus diesem Grund verweigerten sie die Aussage", sagte Roux.

    Der in Johannesburg ansässige Anwalt Ulrich Roux sagte jedoch, dass die Zeugen tatsächlich mehr Schutz wegen der Live-Übertragung der Verhandlung hatten. "Wir haben jede Menge hochkarätige Fälle über die in Zeitungen berichtet werden. Das ist genau das gleiche wie es live im Fernsehen zu übertragen", sagte er.

    Roux könnte auch sagen, dass die Live-Übertragung des Prozesses einige der Zeugen dazu veranlasste, ihre Geschichten wieder zu ändern nachdem sie den Prozess im Fernsehen gesehen hatten.  

    "Ich sage nicht, dass dies jemand getan hat aber die Zeugen hätten ihre Aussagen anpassen können," saget Tuson und fügte hinzu, dass "wenn das Gericht findet, dass Pistorius keinen fairen Prozess hatte, dann würde die gesamte Verhandlung von vorne beginnen." (so)


    http://www.epochtimes.de/Oscar-Pistorius-Verhandlungs-Fazit-Warum-ein-Schuldspruch-nicht-gleich-Gefaengnis-bedeuten-muss-a1179440.html
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Gast am So 7 Sep 2014 - 9:31

    Conny schrieb:Wenn ich ich mich mal so durch die Presse wühle, habe ich ein ganz komisches Gefühl zu diesem Prozesstag am 11. September.
    O.P. wird wahrscheinlich besser davonkommen, als wir hofften.

    Deshalb meide ich ja die deutsche Presse. 
    Da steht sehr vieles nicht drin oder auch verfälscht.

    Roux hätte jederzeit Zeugen aufrufen können, er hatte nur keine.
    Niemals hätte er solch eine Chance verpasst.

    Auch Sayyman musste nicht vor laufenden Kameras aussagen.
    Das ist Augenwischerei.
    avatar
    Lanfear

    Anzahl der Beiträge : 23
    Anmeldedatum : 29.08.14

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Lanfear am So 7 Sep 2014 - 9:37

    Wir werden es jetzt in Ruhe abwarten können.
    Ich denke aber auch ,dass es schwierig sein könnte ,dass er tatsächlich eine Strafe absittzen wird. Ich hoffe aber ,dass er bestraft wird.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Gast am So 7 Sep 2014 - 9:45

    Murder, culpable homicide - or just a dreadful mistake? Sunday Times article by Ulrich Roux. 

    Judge Masipa will probably take 2 days to deliver what is expected to be a lengthy judgment. 
    Masipa will hand down her verdict on whether the state successfully proved its case against OP, or whether he successfully proved to the court that his version of what transpired on Valentine’s Day last year is reasonably possibly true.
    Masipa will prepare a written judgment and will be reading from it in open court.
    For those not familiar with court procedures, this might seem like a rather long affair.
    Masipa will be summarizing the testimony of each of the 37 witnesses who testified during the trial, both for the state and the defence, after which she will make a finding on the credibility of the testimony.
    Here she will take into consideration the value of the testimony, how applicable it is to the case, whether it corroborated or contradicted other witnesses and how well the witnesses fared when placed under cross-examination.
    Masipa will be referring to authoritative case law during her judgment, comparing the legal principles in the Pistorius case with similar principles which have been evident on other cases.
    Interesting principles were raised by the defence during the trial, and one can expect Masipa to refer to the principles of the reasonable disabled person test, as well as the fight-or-flight and startle principles raised by expert witnesses who testified on the athlete’s behalf.
    Pistorius faced a main charge of murder, with culpable homicide being a competent verdict. This means that should Masipa find that the state did not successfully prove that Pistorius murdered Reeva Steenkamp, she can still find him guilty of culpable homicide.
    The difference between the two charges is as follows: murder is the intentional unlawful killing, whereas culpable homicide is the negligent unlawful killing of another person.
    If Masipa finds Pistorius’ version to be reasonably possibly true pertaining to all the charges, she will acquit him, after which he will be free to go. Should Pistoroius be convicted on either of the charges, he will have to re-apply for bail, pending his sentencing.
    If he is convicted of premeditated murder, he will have to bring a bail application in terms of schedule six of the Criminal Procedures Act, which stipulates that he must show the existence of exceptional circumstances which permit his release on bail.
    In the event he is convicted of murder, he will have to bring a bail application in terms of schedule five of the act, which states that he must show that the interests of justice permit his release on bail.
    A conviction of culpable homicide or any of the other three charges will fall under schedule one of the act and he should theoretically not have difficulty in securing his release on bail.
    If there is a guilty verdict of premeditated murder, murder or culpable homicide, one can expect the matter to be postponed for about a month to allow parties to prepare for sentencing.
    During sentencing, the defence will lead evidence in mitigation of sentence in an attempt to convince the court to pass a lighter sentence, and the state will lead evidence in aggravation of sentence in an attempt to convince the court to pass a heavier sentence.
    One can expect social workers and psychologists to testify in open court in this regard. Family members, friends and acquaintances might also testify about his good character.
    Pistorius will have the option to bring an application to Masipa for leave to appeal against either a conviction, or the sentence, or both.


    https://www.facebook.com/Justice4ReevaSteenkamp/posts/678292685582637

    fortylicks

    Anzahl der Beiträge : 47
    Anmeldedatum : 24.03.14

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von fortylicks am So 7 Sep 2014 - 9:47

    Ich finde gar nicht, dass es "schwierig" ist, nachzuweisen, dass OP diese Tat bei Verstand und vorsätzlich begangen hat. Für mich ist das einwandfrei bewiesen. Wenn es dann nicht so kommt, weiß eigentlich jeder denkender Mensch auf dieser Welt, dass wieder mal Geld und Macht im Spiel war......geächtet ist der Psycho sowieso. Im bliebe dann nichts anderes übrig, als sich in der Scheinwelt des Pistorius-Clans zu bewegen; ansonsten wird es zu den öffentlichen Vorkommnissen kommen, die wir schon in der nahen Vergangenheit erlebt haben. Denn außer ein paar "Verirrten" mit weißen Luftballons und totaler Verleugnung der Tatsachen gibt es niemanden, der ihm folgt. Und wenn er dann wirklich nicht oder nur zur Bewährung oder was auch immer verurteilt würde, dann schlügen die Gefühle der meisten Menschen sicher in Hass um.......... Hexe
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Gast am So 7 Sep 2014 - 9:57

    fortylicks schrieb:Ich finde gar nicht, dass es "schwierig" ist, nachzuweisen, dass OP diese Tat bei Verstand und vorsätzlich begangen hat. Für mich ist das einwandfrei bewiesen. Wenn es dann nicht so kommt, weiß eigentlich jeder denkender Mensch auf dieser Welt, dass wieder mal Geld und Macht im Spiel war......geächtet ist der Psycho sowieso. Im bliebe dann nichts anderes übrig, als sich in der Scheinwelt des Pistorius-Clans zu bewegen; ansonsten wird es zu den öffentlichen Vorkommnissen kommen, die wir schon in der nahen Vergangenheit erlebt haben. Denn außer ein paar "Verirrten" mit weißen Luftballons und totaler Verleugnung der Tatsachen gibt es niemanden, der ihm folgt. Und wenn er dann wirklich nicht oder nur zur Bewährung oder was auch immer verurteilt würde, dann schlügen die Gefühle der meisten Menschen sicher in Hass um.......... Hexe

    Da gehe ich vollkommen konform mit dir. 
    Keinen Zweifel habe ich, dass Masipa ihn schuldig sprechen wird.
    Spannend bleibt für mich nur DAS:



    If there is a guilty verdict of premeditated murder, murder or culpable homicide, one can expect the matter to be postponed for about a month to allow parties to prepare for sentencing.
    During sentencing, the defence will lead evidence in mitigation of sentence in an attempt to convince the court to pass a lighter sentence, and the state will lead evidence in aggravation of sentence in an attempt to convince the court to pass a heavier sentence.
    One can expect social workers and psychologists to testify in open court in this regard. Family members, friends and acquaintances might also testify about his good character.
    Pistorius will have the option to bring an application to Masipa for leave to appeal against either a conviction, or the sentence, or both.

    fortylicks

    Anzahl der Beiträge : 47
    Anmeldedatum : 24.03.14

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von fortylicks am So 7 Sep 2014 - 10:15

    Ja, es wird nach einem Schuldspruch ganz sicher so kommen, dass der Clan sämtliche Register ziehen wird, Geld ist ja genügend vorhanden. 
    Diese ganzen Tricksereien und Mauscheleien gehen mir extremst auf den Senkel - und ich denke, einem großen Teil der Menschen, die den Prozess verfolgen, auch. 
    Mir scheint, diese ganze family hat bisher Null realisiert, dass sie ihr bisheriges Leben nicht einfach so weiterführen können wie vor der Tat. Wie stellt sich der Onkel denn eine Rückkehr OPs auf die Laufbahnen dieser Welt vor?? Erstmal wird OP nie wieder in diese Form kommen - selbst mit den härtesten Dopingdrogen nicht - und zweitens würde ihm eine Mauer des Schweigens und der Verachtung begegnen. Diese Denke, na ja, der "Bub" hat einen Fehler gemacht; aber er wollte das Ganze doch gar nicht, zeugt von Realitätsverlust.....aber diese Realität würde sie ganz schnell einholen, wenn es so käme!
    Darum wünsche ich mir natürlich das: Knast

    fortylicks

    Anzahl der Beiträge : 47
    Anmeldedatum : 24.03.14

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von fortylicks am So 7 Sep 2014 - 10:28

    Oh, wird Ozzy jetzt etwas nervös? Leider kann man den gesamten Artikel nicht aufrufen - aber Ozzy scheint - mal wieder- etwas ausgerastet zu sein, welch Wunder!  Panik
    https://www.facebook.com/Justice4ReevaSteenkamp?fref=nf

    Gesponserte Inhalte

    Re: Mord-Prozess Oscar Pistorius

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 15 Okt 2018 - 23:27